Fahrt durch das bayrische Voralpenland

Busbegleitung und Führung

Sie werden nach dem Frühstück von ihrem Gästeführer am Hotel abgeholt.

Wir besichtigen Bad Tölz bei einem Spaziergang durch die Altstadt. Hoch über der Isar liegt der Kalvarienberg mit seiner Heilig Kreuz Kirche.

Über Benediktbeuern geht’s weiter zum Kochelsee und zum Walchensee bis wir in den Geigenbauerort Mittenwald kommen.

In Garmisch Partenkirchen besuchen wir die Skisprungschanze auf der alljährlich das Neujahrsspringen stattfindet.
Über die Autobahn fahren wir auf direktem Weg zurück.

 

 

Bad Tölz

Bad_Toelz_Altstadt_201303_980x450Salzhandel und die Flößerei verhelfen der Stadt im späten Mittelalter zu Reichtum und Einfluss im bayrischen Oberland.

Der Aufstand der oberbayrischen Bauern gegen die österreichischen Besatzer nimmt hier in dieser Region ihren Ursprung und gipfelt Weihnachten 1705 in der Sendlinger Mordweihnacht.

Benediktbeuern

Benediktbeuern_Kloster_201303_980x450Das in der 1. Hälfte des 8. Jht. gegründete Kloster gilt als eines der ältesten Klöster in Bayern. Die heutige Form der barocken Klosteranlage stammt aus der 2. Hälfte des 17. Jht.

Kochelsee und Walchensee

Kochelsee_Heimgarten_Herzogstand_201303_980x450Die ca. 200 m Höhenunterschied zwischen dem Walchensee oben und dem Kochelsee unten werden seit knapp 100 Jahren genutzt um in einem Speicherkraftwerk Strom zu erzeugen.

In Kochel lebte u.a. der Maler Franz Marc, der zu den Gründern der Künstlervereinigung „Blaue Reiter“ zählt.

Mittenwald

Mittenwald_Haus_Lueftlmalerei_201303_980x450Im Mittelalter war Mittenwald bereits eine wichtige Handelsstation zwischen Augsburg und Venedig, der Bozener Markt mit Waren aus Norditalien wurde hier abgehalten. Die Flößerei und ab dem 17.Jht der Geigenbau verhalfen Mittenwald sich in der Grafschaft Werdenfels als einer der Hauptorte zu etablieren.

Garmisch Partenkirchen

Garmisch_skischanze_201303_980x450Die Partnach bildet ungefähr die Grenze zwischen den beiden Wintersportorten, die für die olympischen Winterspiele 1936 eine „Zwangsehe“ eingehen mussten.

Während Garmisch ursprünglich vom Handwerk und der Flößerei lebte, war Partenkirchen bereits im Hochmittelalter ein wichtiger Reise – und Handelsplatz der Fugger und der Welfen auf ihrem Weg nach Italien.

Optional buchbar
  • Mittagessen in einem typisch bayrischen Wirtshaus
  • Klosterführung in Benediktbeuern
  • Schifffahrt auf dem Kochelsee
  • Besuch des Geigenbau Museum

Hier können Sie kostenlos eine Buchungsanfrage stellen

Jetzt kostenlos eine Buchung für eine Gäste Führung, Ausflug, Tour oder Firmen Event mit Team Building im Fünf Seen Land anfragen. Eine Busbegleitung können Sie hier auch anfordern.

Buchungsanfrage